TVL Freiberg e.V.
TVL Freiberg e.V.

Wir begrüßen Sie auf den Seiten unseres Vereins TVL Freiberg e.V.

 

News

LAZ-Jugendgala - 12.07.2019 in Leipzig

Pauline Winkler (wJu20) läuft bei der LAZ Jugendgala am Freitag über 100m Saisonbestleistung. Bei doch zum Teil nicht optimalen Bedingungen, durch Starkregen und Zeitplanverzug, sprintet sie im Vorlauf mit 12,86 sec über die Ziellinie. Bereits zwanzig Minuten später gewinnt sie den Endlauf in 12,95 sec.

So gar nicht in den Weitsprungwettbewerb fand Jennifer Ihl (Frauen). Mit einer für sie nicht so guten Weite von 5,04m siegte sie dennoch.

Foto:Sylvio Christ

Mitteldeutsche Meisterschaften Erwachsene-06.07.2019 in Dessau

Zwei Freiberger Leichtathletinnen und ihren Trainer Sylvio Christ zog es am vergangenem Samstag zu den Mitteldeutschen Meisterschaften der Erwachsenen nach Dessau. Hier galt es sich unter anderem mit Aktiven aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen zum saisonalen Höhepunkt zu messen. Jennifer Ihl sprang mit 5,29m zur Saisonbestleistung im Weitsprung auf Platz neun. Leider verpasste sie ganz knapp das Finale und somit drei weitere Sprünge. Mit der gleichen Weite, der auf Platz acht positionierten Sportlerin, hatte Jennifer auf Grund der Regelung des zweit besseren Versuchs  diesmal das Nachsehen.  Im Speerwerfen gelang ihr mit 32,99m dagegen der Wurf unter die besten Acht. Pauline Winkler hatte sich auf Grund ihrer Vorleistungen für die 100m qualifiziert. Nach verhaltenem Start lief sie mit 13,07sec in einem starken Starterfeld auf Rang sechzehn. "Schade, mit einem besseren Start und auch günstigeren Windbedingungen, hätte sicher wieder eine 12 vor dem Komma gestanden", so ihr Trainer Sylvio Christ. Eigentlich wollte auch Gesine Sichler im Hochsprung um eine Medaille mit springen. Leider machte ihr die Achillessehne einen Strich durch die Rechnung.

 

Landesjugendspiele U14/Landesmeisterschaften U20/Sächsische Hochschulmeisterschaften - Dresden 29. bis 30.06.

Die Landesmeisterschaften der  U20 sowie die Landesjugendspiele der U14 und der darin eingebundenen sächsischen Hochschulmeisterschaften sind Geschichte. Die Leichtathleten unseres Vereins können ein durchaus positives Fazit ziehen. Von den jüngeren Athleten  der U14 hatten sich insgesamt drei Sportler qualifizieren können. Und die Sonne, die auf den T-Shirts der Landesjugendspiele leuchtet, machte am Wochenende ihrem Namen alle Ehre. Zwei Finalteilnahmen standen am Ende als positives Ergebnis zu Buche. Sarah Tilch zeigte einmal mehr ihr gewachsenes Leistungsvermögen im Sprint und bestätigte ihre sehr guten Zeiten über die 75m aus den Vorwochen. Leider sprintete sie in 10,12 sec ganz kanpp am Bronzerang vorbei und belegte Rang vier in einem schnellen Endlauf. Gemeinsam mit den Mädchen der Startgemeinschaft Brand Erbisdorf/Freiberg belegte sie in der 4x75 m Staffel in 39,90 sec Platz fünf. Noel Kaden erreichte über 75 m ebenso den Endlauf in seiner Altersklasse der M13 und lief in diesem in 10,42 sec auf Platz acht. Seine Qualifikationszeit aus dem Vorlauf war sogar noch schneller, 10,28 sec. An sein Leistungsvermögen im Weitsprung konnte Noel leider nicht anknüpfen. 4,26 m reichten zu Rang 12. Antonia Stumm hatte sich im Kugelstoßen qualifiziert. Mit 7,95 belegte sie Rang elf. Pauline Winkler (U20) lief mit der Staffel StG Brand Erbisdorf/Freiberg über 4x100 in 51,14 sec zum Vizelandesmeistertitel und über 100m in 13,26 sec auf Platz fünf.

Im Rahmen der sächsischen Hochschulmeisterschaften konnten unsere Starterinnen insgesamt vier Medaillen erkämpfen. Mit sehr guten 5,21 m wurde Jennifer Ihl (Uni Leipzig)  sächsische Hochschulmeisterin  im Weitsprung und lief mit der Mixed Staffel in 48,14 sec ebenfalls zu Gold. 

Bereits am Samstag wurde Jessica Thiel (TU Dresden) über die 400m in 62,13 sec Zweite. Im Speerwerfen versilberte sich Katharina Grobitzsch (TU Dresden)  ihren Wurf auf 33,81 m.

 

 

 

 

Foto:Susanne Scholze

MEDAILLEN Regen bei den United World Games 2019- Klagenfurt

 

Für Antonia Stumm und Noel Kaden ging es vom 19.06.-24.06.  zusammen mit den Leichtathleten des PSV sowie den Schwimmern und Tennisspielern inklusive Trainer und Verantwortlichen, zu den United World Games nach Klagenfurt. Den meisten sind die ICG bekannt, doch auch die United World Games sind ein ähnliches Format unter der Schirmherrschaft der UNESCO: Eröffnungsfeier, Training, Wettkampftage, Abschlussfeier und natürlich jede Menge Spaß. Am Samstag wurde es für Beide dann ernst, sie starteten gemeinsam mit Athleten aus Griechenland, Indien, Italien Slowenien und dem Gastgeberland Österreich. Unsere Teilnehmer absolvierten in der U14 ihren Mehrkampf, bestehend aus 60m Hürden, 60m Sprint, Vortex Wurf, Weitsprung und einem abschließenden 400m Lauf. Zudem wurden auch die Einzeldisziplinen innerhalb des Wettbewerbs geehrt, der zusätzlich noch durch Gewitter und Starkregen geprägt war und für eine Stunde unterbrochen werden musste.

Den größten Erfolg konnte Noel verbuchen, er gewann über 60m in 8,67 sec Silber und im Weitsprung (4,45) und Vortex Wurf (42,40) jeweils Bronze. Durch seine guten vierten Plätze in den anderen zwei Disziplinen sicherte er sich in der Mehrkampfwertung ebenfalls die Bronzemedaille. Am Vortag gewann er im Rahmenprogramm die 40m fliegend. Auch wenn Antonia keine Medaille gewann, zeigte sie doch super Leistungen. Im Vortex Wurf belegte sie mit 30,05m Rang 10 und sprang mit 4,01m und einer neuen Bestleistung im Weitsprung auf Platz 20 von insgesamt 46 Teilnehmerinnen.

Regionalmeisterschaft U14 - Zwickau 22.06.2019

Zufrieden kehrte Sarah Tilch (U 13 w), unsere einzige Starterin, von den Regional Meisterschaften der U 14 zurück. Platz 2 im 75 m Sprint mit 10,02 m waren nochmal eine Steigerung gegenüber der Vorwoche um 0,27 Zehntel und bedeuteten gleichzeitig neuen Vereinsrekord. Nach dem langen Trainingsausfall eine beeindruckende Leistung die Sarah abgeliefert hat, so ihr Trainer Sylvio Christ. Mit der Staffel der StG Freiberg/Brand konnte sie sich noch über eine weitere Medaille freuen. Mit 40,65 sec liefen die vier Mädchen auf den Silberrang. 

Foto: Sylvio Christ

Wurf-Duo mit Bestleistungen

 

Bei den Landesmeisterschaften der Senioren am 01.05.2019 in Sachsen waren unsere Senioren Steffen Kanthack und Sylvio Christ äußerst erfolgreich. Steffen Kanthack (M55) kehrte aus Pirna mit zwei Vizelandesmeistertiteln und einer Bronzemedaille zurück. 

Im Speerwerfen (37,39m) und im Kugelstoßen (9,32m) erkämpfte er sich jeweils die Silbermedaille. Die Weite im Kugelstoßen bedeuteten zugleich eine neue persönliche Bestleistung. Den beiden Silbermedaillen fügte er noch Bronze im Diskuserfen mit 29,28m hinzu. Sylvio Christ (M45) konnte seine gute Form der Vorwoche wiederum unter Beweis stellen. Im Speererfen steigerte er seine persönliche Bestleistung um zwei Meter auf 38,75m, im Kugelstoßen erzielte er 11,14m Beide Ergebnisse bescherten ihm jeweils die Bronzemedaille. Im Diskuswerfen schrammte er knapp am Podest vorbei, 30,60m waren aber auch hier eine neue persönliche Bestleistung. Herzlichen Glückwunsch!

 

Gute Ergebnisse bei Sportfesten in Geringswalde und Freital (25.05.2019)

Für zwei Vertreter des TVL Freiberg hat sich der Start in Geringswalde gelohnt. Katharina Grobitzsch (Frauen) und Sylvio Christ (M45)konnten beide ihre ansteigende Form unter Beweis stellen. So siegte Katharina im Speerwerfen mit 32,56m und im Hochsprung mit 1,50m und sicherte sich im Diskus mit 25,53m die Silbermedaille. Gleich drei Achtungszeichen setzte Sylvio Christ und war mir seinen Ergebnissen hochzufrieden. Zwei neue persönliche Bestleistungen stellte er im Kugelstoßring mit 11,32m und im Diskuswerfen mit 30,08m auf. Und auch im Speerwerfen gelang ihm ein guter Wurf auf 36,71m. 

Auch die Starter in Freital waren sehr erfolgreich und zeigten eine ansteigende Formkurve in Hinblick auf die kommenden Saisonhöhepunkte. Levi Grimm (M10) sicherte sich im Ballwerfen mit 28,00m die Silbermedaille, Emil Timmel (M12) lief über 75m in 11,45sec zu einer neuen persönlichen Bestleistung und Platz 9 und Noel Kaden (M13) sprintete über dieselbe Distanz in 10,69sec auf den Bronzerang. Zudem wurde er im Speerwerfen mit 23,75m Vierter. Bei den Frauen waren einmal mehr Jennifer Ihl und Jessica Thiel erfolgreich. Jennifer, die in dieser Woche bei den Deutschen Hochschulmeisterschaften in Köln startet,  lief über die 100m in 13,18sec auf Platz eins, 5,11m im Weitsprung reichten ebenfalls um ganz oben auf dem Treppchen zu stehen. Jessica belegte über 100m in 13,62sec Platz drei und gewann die 200m in 27,85 sec.

 

 

Foto: Susanne Scholze

Landesmeisterschaften Team Erwachsene 19.05.2019 in Neukieritzsch

 

Bei der diesjährigen Landesmeisterschaft Team Erwachsene konnten sich die Athletinnen unseres Vereins den Landesmeistertitel in der Frauenwertung sichern. Dabei erreichten sie eine Gesamtpunktzahl von 4112 Zählern und konnten in den Disziplinen 100m, Hoch- und Weitsprung, Kugelstoßen, Diskuswurf, 800m sowie 4x100m  mit ihren Leistungen überzeugen. Am Start im Team waren Katharina Grobitzsch, Jennifer Ihl, Gesine Sichler, Jessica Thiel und Pauline Winkler.

Basis für die Punktzahl waren sehr gute 1,60m im Hochsprung durch Gesine, 5,10m im Weitsprung und 13,32sec über 100m durch Jennifer, 27,77m im Diskuswurf und 2:37,77min durch Jessica  sowie die 4x100m Staffel (52,61sec) in der Besetzung Winkler, Thiel, Sichler und Ihl 
 
Wir gratulieren unseren Frauen zu ihren Einzelleistungen und ihrem Gesamterfolg!

Regionalmeisterschaften Mehrkampf 11.05.2019 in Mittweida

 

Die jüngeren Sportler unseres Vereins waren zu einem ersten Leistungstest nach Mittweida gereist. Leider wurde der Mehrkampf aber von schlechtem Wetter begleitet und so ist es nur bedingt möglich ein Fazit zu ziehen. Hut ab vor dem Kampfgeist und Durchhaltevermögen unserer Kinder, die den Mehrkampf beendet haben! Clara Börner belegt mit 1593 Punkten Platz 22. Über die Hürden konnte sie leider ihre Trainingsleistungen noch nicht umsetzen und auch im Ballwurf verlor sie wichtige Punkte. In den Disziplinen 50m (8,39sec) und Weitsprung (3,65m) kam sie annähernd an ihre Bestleistung. Über die abschließenden 800m bewies Clara einmal mehr das sie kämpfen kann und lief in 3:16,44min über die Ziellinie.

Karl Konstantin Weider (AK11m) belegte mit neuer persönlicher Bestleistung und 1519 Punkten Rang 15.  Steigerungen seiner Leistungen erzielte er im Sprint mit 8,33sec und über die Hürden in 12,14sec.  Die 800m lief er in 2:55,57 min, mit dieser Zeit belegte er innerhalb dieser Disziplin Platz acht. Ebenfalls am Start war Marcel Stumm (AK 10m), er musste den Mehrkampf leider verletzungsbedingt nach der ersten Disziplin, dem Weitsprung, aufgeben.

Mai Athletik  11.05.2019 in Freital-Weißig

 

Sieben SportlerInnen um Trainer Sylvio Christ sind in diesem Jahr nach Freital zur Mai-Athletik gereist.

Insgesamt brachten die AthletInnen elf Medaillen mit nach Freiberg zurück, eine Bilanz die sich bei den widrigen Wetterumständen durchaus sehen lassen kann. In der Altersklasse  U14 startete Antonia Stumm erstmals im Diskuswurf und belegte mit 13,55m Rang drei.

Noel Kaden (U14) sprintete in 10,40 sec nach 75m über die Ziellinie und wurde ebenfalls Dritter. Für Beide waren es zu dem persönliche Bestleistungen.

In der U16 steigerte Alexander Grobitzsch erneut seine Bestleistung im Diskuswerfen, mit 26,22m konnte er sich über die Bronzemedaille freuen.  

 

Bei den Starterinnen der Frauen waren drei Vertreterinnen am Start.  Katharina Grobitzsch steuerte hier zwei Medaillen bei, im Hochsprung überquerte sie 1,25m und belegte Platz zwei, im Speerwurf  warf sie erstmals über 35m (35,04m) und gewann. Jennifer Ihl belegte zweimal Rang zwei. Über 100m in 13,44sec und  im Speerwurf mit 31,63m. Und Jessica Thiel gelang mit 27,14m im Diskuswurf der Sprung auf den Bronzerrang. Im Seniorenbereich stellte sich Sylvio Christ (M45) dem Wettkampfgeschehen. Drei Disziplinen - drei Medaillen. Gold gewann er im Speerwerfen mit Jahresbestleistung (35,09m) und im Kugelstoßen mit 10,20m. Im Diskuswerfen wurde er mir 28,14m Zweiter.

  

Alle weiteren Ergebnisse: https://ladv.de

 

 

Foto: Susanne Scholze

Landkreislauf Mittelsachsen 27.04.2019 in Hainichen

Erfolgreich und mit Silber dekoriert kehrte unsere Frauenstaffel vom Landkreislauf aus der Gellertstadt Hainichen zurück. Obwohl es im Vorfeld leider einige Ausfälle zu verzeichnen gab, schlugen sich die Mädels wacker und liefen hinter dem SSV 91 Brand Erbisdorf auf den Silberrang in der Frauenwertung. In einer Gesamtlaufzeit von 2:27:17h belegten sie in der Gesamtwertung aller Staffeln Platz 65.

 

1. Abendsportfest des TVL 15.04.2019 in Freiberg

 

Die Freiluftsaison hat begonnen. Nach dem Wochenende mit kalten, winterlichen Temperaturen, zeigte sich Petrus am Montag mit frühlingshaften Temperaturen gnädig. Bei unserem Abendsportfest konnten die Verantwortlichen mit den erzielten Leistungen schon recht zufrieden sein, nochzumal in den Osterferien für die Großen das traditionelle Trainingslager in Jablonec nad Nisou  und für die Sportler ab AK 10 von Dienstag bis Donnerstag in den Ferien jeden Nachmittag Training angeboten wird. 

Unsere Sportler konnten aber jetzt schon viele Podetplatzierungen in allen Altersklassen, unter anderem in den Disziplinen 50m; 30m Hindernis, 30m fliegend; 5'er Sprunglauf oder im Schlagballweitwurf, erreichen.

Alle Ergebnisse findet ihr unter:

 

https://ladv.de/ergebnisse/46786/1.Abendsportfest-des-TVL-Freiberg-2019-

-Freiberg-2019.htm

 

Ein Dankeschön auch wieder an alle Kampfrichter, Helfer und Eltern, die zum guten Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben.

 

 

14. Werferpokal 13.04.2019 in Großolbersdorf

 

Weite Würfe in Großolbersdorf! Beim Werfertag  begannen auch unsere Werfer die Freiluftsaison. Nach der langen Winterpause und wenig Trainingsmöglichkeiten waren die Sportler und Trainer sehr zufrieden. Unser jüngster Starter an diesem Tag war Alexander Grobitzsch (AK14m). Mit 25,82m im Diskuswurf startete er gleich mit persönlicher Bestleistung und Platz eins in die Sommersison.  Seine Schwester Katharina (Frauen) belegte mit einem Wurf jenseits der 30m Marke im Speerwerfen Platz 2. Für sie standen 31,43m im Ergebnisprotokoll.

Nach langer Wettkampfabstinenz war Steffen Kanthack (M55) mit seinem Wettkampfverlauf vollauf zufrieden. Zweimal Rang eins im Kugelstoßen (9,10m) und im Diskuswurf (31,11m) sowie ein zweiter Platz im Speerwurf mit 34,61m, zeigten, dass unser Vereinspräsident gut über die Winterpause gekommen ist.

Trainer Sylvio Christ (M45) rundete das gute Abschneiden unserer Athleten ab.

Er gewann das Speerwerfen mit 33,94m und belegte zweimal Platz zwei. 

 

 

Die weiteren Ergebnisse: 

 

 

 

Alexander Grobitzsch Speer 22,99m 1. Platz
Katharina Grobitzsch Diskus 24,64m 3. Platz
Sylvio Christ Kugel 10,51m 2. Platz
  Diskus 29,73m 2. Platz

Kreiscrossmeisterschaften Mittelsachsen 13.042019 in Halsbrücke

 

Auch in diesem Jahr  waren die mittelsächsischen Kreismeisterschaften im Cross gut besucht. Der Freiberger PSV hatte gemeinsam mit der Oberschule in Halsbrücke entsprechend wieder eine für alle faire Strecke vorbereitet. 

Frühjahrszeit ist Crosslaufzeit! Das Motto nahmen auch unsere Athleten wörtlich und stellten sich bei winterlichen Temperaturen der Herausforderung und starteten in die Freiluftsaison.

Vier Podestplätze sowie weitere gute Platzierungen waren ein toller Erfolg.

In der Altersklassen AK 9 lief Finley Max Wolf zum Kreismeistertitel, Ole Kirchner wurde Dritter. In den Altersklassen M 11 und M12 wurden Karl Weider und Emil Timmel jeweils Zweite. 

Finley Max Wolf AK 9m 1. Platz
Ole Kirchner   3. Platz
Thea Raschke AK 9w 5. Platz
Clara Börner AK 10w 5. Platz
Marcel Stumm AK 10m 7. Platz
Katharina Rissom AK 11w 15. Platz
Karl Weider AK 11m 2. Platz
Emil Timmel AK 12m 2. Platz

 

 

Foto:Claudia Wolf

Hallenkreismeisterschaft Kinderleichtathletik - 17.03.2019 in Freiberg

 

Bereits zum vierten Mal war unser Verein Ausrichter für die Kreismeisterschaften in der Kinderleichtathletik. Diese Veranstaltung bescherte uns nicht nur eine volle Ernst-Grube-Halle zum Sonntag Nachmittag, sondern die Kinder hatten auch jede Menge Fans mitgebracht. Alle Athleten waren mit Feuereifer dabei und wurden von Muttis, Vatis, Omas und Opas angefeuert. Unsere jüngsten Starter in der U10 gaben ihr Bestes und belegten einen sehr guten dritten Platz. Zudem war der Jubel über die Bronzemedaille im Staffellauf  riesengroß und alle freuten sich ebenso über die Einzelmedaillen von Janne Nobst.

Die Starter der U12 - unsere TVL Raketen belegten den siebten Rang und verbesserten sich gegenüber dem Vorjahr um einen Platz. Aber auch in dieser Altersklasse wurde um jede Sekunde und jeden Zentimeter gekämpft und es gab sehr gute Einzelergebnisse und Bestleistungen. Die Ergebnisse findet ihr unter "Wettkämpfe".

Allen Kampfrichtern, Eltern und Helfern ein herzliches Dankeschön. 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TVL Freiberg e.V.