TVL Freiberg e.V.
TVL Freiberg e.V.

Wir begrüßen Sie auf den Seiten unseres Vereins TVL Freiberg e.V.

Ihr wollt immer auf dem aktuellsten Stand sein? Dann besucht uns auch unter: 

https://www.facebook.com/TVLFreiberg

 

News

                                                             ++++++ACHTUNG+++++

Unser Live-Ticker funktioniert für den heutigen Tag wieder!

http://www.cosa-software.de/Veranstaltungen/2022027

Die Ergebnisse werden in gedruckter Form im Stadion ausgehangen und nach Beendigung des Wettkampfes bei www.ladv.de veröffentlicht.

 

Mitteldeutsche Meisterschaften und Landesmeisterschaften U16

Unsere 4x100m Staffel der Startgemeinschaft ist Mitteldeutscher Meister! Jennifer Ihl, Sarah Tilch, Pauline Winkler (alleTVL) und Samira Beyer (FPSV) liefen in 50,12sec zu Gold. Aber auch in den Einzelstarts überzeugten unsere Sportlerinnen. Über die 100m war Pauline im A-Finale vertreten und belegte in 12,88 sec Rang vier, wobei sie im Vorlauf mit 12,68 sec sogar noch schneller war. Im B-Finale liefen dann Jennifer Ihl (12,91 sec) und Sarah Tilch (13,02 sec PBL) final auf die Plätze neun und zehn. Weitere Top ten Platzierungen gab es im Weitsprung mit Jennifer Ihl (5,10m) und Katharina Grobitzsch im Speerwurf mit 33,33m. Sie belegten jeweils Platz sieben.Am gestrigen Samstag startete Katharina Rissom (w 14) bei den sächsischen Landesmeisterschaften. Über die Hürden lief Katharina zur Bestleistung in 14,19 sec und im Diskuswerfen wurde sie mit 20,62 m Sechste. Aber nicht nur die Aktiven waren im Stadion vertreten, auch unsere Freiberger Kampfrichter trugen wieder zum Gelingen der Veranstaltungen bei.

2. Abendsportfest - 31.05.2022

 

Das zweite Abendsportfest stand unter dem Motto Sprint, Staffel und Wurf.  Verschiedene Sprintdistanzen,  von 50 bis zu 300 m und Staffelläufe über 4x75 m und 4x100 m standen auf dem Programm.  Abgerundet wurde das Ganze mit zwei Wurfdisziplinen (Ball sowie Speerwurf).

Insgesamt waren 113 Teilnehmer hoch motiviert und freuten sich mit dabei sein zu dürfen. 

Aus TVL Sicht gab es 26 Podestplätze zu bejubeln.

Besonders eindrucksvoll die 4x100m Staffel der Frauen der StG Freiberg in 50,33 sec sowie die Siegerleistung von Pauline Winkler (Frauen) über 100 m in 12,83 sec. 

Stellvertretend bei den jüngeren Athleten sei hier Nils Wagner (U14) genannt. Er erzielte im Speerwurf eine neue persönliche Bestleistung mit 28,11 und belegte Rang zwei.

 

Foto: privat

Viele Erfolge an verschiedenen Wettkampforten

 

Ein vielfältiges Wettkampfwochenende in unterschiedlichen Wettkampforten liegt hinter unseren Aktiven, mit sehr guten und guten Einzelleistungen und Platzierungen.Bei den Regionalmeisterschaften im Mehrkampf in Rochlitz gingen die Jungs und Mädchen der Altersklassen 10-12 aus unserem Verein an den Start. Jan Stöcker (M10) konnte sich hier über den Gewinn der Silbermedaille in seinem ersten Fünfkampf mit 1839 Punkten freuen. Besonders herausragend seine Leistungen über die 800m in 2:37,73 min und die 3,82m im Weitsprung.

Janne Nobst (M12) erreichte mit 2000 Punkten Platz sieben und Cecilia Radach (W11) Rang elf mit 1897 Punkten.

 

Sechs Sportler mit 15 Einzelstarts, insgesamt 10 Podestplätzen und 7 neuen Bestleistungen, so lautet das Fazit nach dem Wettkampf „Mai-Athletik“ in Freital Weißig.

 Katharina Rissom (W14) erzielte gleich fünf neue Bestleistungen und belegte Rang eins im Block Wurf mit 2165 Punkten und Platz drei in der Einzelwertung des Diskuswurf mit 21,95m.Alexander Grobitzsch (männliche Jugend U18) erzielte ebenso mit dem Diskus eine neue persönliche Bestleistung und warf erstmals über 40 Meter-Marke, sein Endergebnis 40,27m.

Sarah Tilch (weibliche Jugend U18) erzielte über die 100m in 13,11sec eine neue Saisonbestleistung und im Dreisprung mit 10,48m nicht nur eine neue persönliche Bestleistung sondern belegte hier auch Platz eins.Wie gewohnt stark auch Jennifer Ihl (Frauen), Pauline Winkler (Juniorinnen U23) über die 100m in 12,94 sec und Platz zwei sowie Katharina Grobitzsch (Frauen) im Hochsprung mit 1,40m und Platz eins und im Speerwurf mit 34,84 m und Rang 2.

 

Foto: privat

Am weitesten gereist waren drei jüngere Aktive, sie starteten beim Ostseepokal in Rostock.Lotta Wolf (w09) lief über die 800m in 3:01,06 min nicht nur auf Platz zwei, sondern auch zu einer neuen persönlichen Bestleistung.Die weiteren Platzierungen: Leeven Wolf (m08) Ballwurf 25,00 m und 800m 3:12,32 min, jeweils Platz fünf und Finley Max Wolf (M12) 800m 2:30,94 min.

 

 Michael Bartzsch (M40) startete das vierte Mal beim traditionellen GutsMuths-Rennsteiglauf. Nach einem Halbmarathon und zwei Marathon war das sein erster Ultramarathon über insgesamt 73,9km.

Dabei galt es über 1800 m Höhenmeter zu bewältigen. Der Start war 6:00 Uhr und führte von Eisenach über Ruhla und Oberhof bis nach Schmiedefeld am Rennsteig. Nach 9:09:00 h erreichte Michael das Ziel. Sein Fazit „es war nicht nur eine körperliche, sondern vor allem eine mentale Herausforderung.“

 

Herzlichen Glückwunsch allen Athleten!

Foto: C. Wolf

Finley Max Wolf schafft E-Kadernorm - 14.05.2022

 

Beim Mehrkampfmeeting des Dresdner SC konnte die kleine Delegation des TVL Freiberg mit sehr guten Leistungen überzeugen. Allen voran Finley Max Wolf M 12, der im ersten Fünfkampf der Saison die geforderte E-Kadernorm, des Leichtathletikverbandes übertraf und seine bisherige Bestleistung aus dem Vorjahr um 210 Punkte verbessern konnte. Besonders hervorzuheben seine Leistungen im 75 m Sprint 11,05 s, Ballwurf 36,00 m und sehr gute 2:29,70 min im abschließenden 800 m Lauf. Lotta Wolf W 9 startete im Vierkampf und erkämpfte sich in einem starken Feld einen ausgezeichneten 4.Platz mit 1231 Punkten. Neue Bestleistungen erzielte sie im 50 m Sprint 8,91 sec, Weitsprung 3,38 m und tollen 3:04,21 min im 800 m Lauf. Im Blockwettkampf Sprint/Sprung erreichte Katharina Rissom W 14 gute 2313 Punkte und konnte ihre Bestleistungen im 100 m Lauf 14,35 s, Weitsprung 4,61 m und im Speerwurf 23,56 m steigern. Zum Blockwettkampf Lauf war Clara Börner W 13 angetreten und musste ihren Wettkampf aus gesundheitlichen Gründen leider vorzeitig beenden. Bis dahin erzielte sie neue Bestleistungen über 60 m Hü 10,68 s und im Weitsprung 4,43 m. 

Starker Auftakt in Bad Köstritz - 13.05.2022

 

Beim 100. Köstritzer Abendwettkampf startete Jennifer Ihl (Frauen) im Weitsprung mit starken 5,28 m in die Freiluftsaison. Im 100 Sprint erzielte sie 13,11 s und im Speerwurf segelte ihr Wurfgerät auf gute 32,89 m. Ich bin mit dem Saisonauftakt sehr zufrieden, so Jennifer kurz nach dem Wettkampf.

 

Anwerfen 2022 - 07.05.2022

 

Bei bestem Leichtathletikwetter trafen sich Jung und Alt auf dem Platz der Einheit um Kugeln, Disken und Speere fliegen zu lassen. Gesprintet wurde natürlich auch. Dabei wurde so manche persönliche Bestleistung aufgestellt, Normen geknackt und einen neuen Stadionrekord im Speerwerfen der Frauen von Ulrike Schmidt ( LG Mittweida) mit 44,44m gab es auch. Herzlichen Glückwunsch und danke an alle Kampfrichter, Helfer, Trainer und Sportler die zum guten Gelingen beigetragen haben.

 

 

Hier geht es  zu den Ergebnissen

https://ladv.de/veranstaltung/detail/22567/Anwerfen-2022-Freiberg.htm

 

Lest dazu auch den Bericht "Mit weiten Würfen in die Saison" von Steffen Bauer im Lokalsport der "Freien Presse" vom 11.05.2022.

https://www.freiepresse.de/sport/lokalsport/mittelsachsen/mit-weiten-wuerfen-in-die-saison-artikel12170123

 

Gelungenes Anwerfen auf dem Platz der Einheit: Katharina Grobitzsch vom TVL Freiberg schleuderte den Speer auf 35,93 m und kam damit bis auf sechs Zentimeter an ihre persönliche Bestleistung heran. Foto: Eckardt Mildner Foto: Eckardt Mildner (FP 11.05.2022)
Foto: C.Wolf

TVL Athleten überzeugen bei Schüler-Gala

Bei der Schüler-Gala in Grimma lief Lotta Wolf über 800 m mit 3:07,60 min zu Gold. Finley Max Wolf holte sich in einem starken Rennen Silber über 800 m mit neuer Bestzeit von 2:26,52 min. Und der jüngste Leeven Wolf gewann in der AK 7 in einem starken Teilnehmerfeld von 30 Starten Gold im 3-Kampf mit 612 Punkten und über 400 belegte er den dritten Platz in 1:27,20 min.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TVL Freiberg e.V.