TVL Freiberg e.V.
TVL Freiberg e.V.

Geschichte

Leichtathletik  hat in Freiberg eine lange Tradition. So auch der TVL Freiberg e.V. und seine Vorgänger, die Betriebssportgemeinschaft Turbine Freiberg und die BSG „Albert Funk“ Freiberg. Am 23. Januar 1958 wurde durch die Zusammenlegung der Sportgemeinschaften „Motor Süd Freiberg“, „Motor Nord Freiberg“ sowie „Stahl Freiberg“ die BSG Turbine Freiberg gegründet. Trägerbetriebe dieses Vereins waren u.a. der VEB Papiermaschinenwerke und der VEB Präzisionsmechanik. Neben Leichtathletik gab es in diesem großen Verein die Sparten Boxen, Fußball, Kegeln, Tischtennis, Turnen, Gymnastik, Volleyball, Wintersport, Wandern und Bergsteigen, später zudem noch Schwimmen. Da später nur noch der VEB Bergbau- und Hüttenkombinat „Albert Funk“ als Trägerbetrieb fungierte, wurde die BSG Turbine Freiberg am 1. Januar 1980 in BSG „Albert Funk“ Freiberg umbenannt. Der gesamte Verein hatte zu damaliger Zeit knapp 1400 Mitglieder. Vor 1990 vertraten Sportler der BSG „Albert Funk“ den Verein sehr erfolgreich bei DDR-Spartakiaden, damals war das eine große Leistung. Die sportlichen Leistungen werden aber heute kaum noch von Sportlern in diesen Altersbereichen vollbracht. Sylke Schieck sprang z.B. in der AK 13 5,30 m weit und lief die 80m Hürden in 12,4 s. Frank Menge lief in der AK 13 über 400m 47,3 s und über 800m 2:10,7 min. Am 17.Mai 1990 wurde schließlich der TVL Freiberg e.V. als erster Verein im Altkreis Freiberg gegründet.

 

Freie Presse Freiberg vom 23.5.1990

   Erster Verein wurde gegründet Leichtathletik:    Der Trainingsverein Leichtathletik Freiberg e. V. wurde als erster Sportverein in unserem Kreis vor wenigen Tagen offiziell gegründet und bietet nunmehr allen Freunden der Leichtathletik die Möglichkeit, Mitglied dieses. Vereins zu werden. Bedingung jedoch ist, dass von jedem Mitglied das Statut anerkannt wird. Trainiert wird in verschiedenen Altersgruppen    ab Klasse 2 bis zu Erwachsenen. Die Teilnahme an Wettkämp­fen, entsprechend den erreich­ten Leistungen Ist möglich. Meldungen an Simone Börner, Franz-Kögler-Ring 39.Freiberg, 9200.

 

Unter anderem vertraten folgende Sportler den Verein sehr erfolgreich bei Welt, Europa, Deutschen, Süddeutschen, Mitteldeutschen Meisterschaften und den Internationalen Schülerspielen.

Ralph Weidner, Jürgen Müller, Dirk Ziegenbalg, Dennis Titow, Ronny Peschel,                Chris Fleischer; Daniel Tschentscher, Paul Aderhold, Odette Börner,  Juliane Flaxa,             Kristin Hösel, Carolin Braun, Sophie Zeller, Sarah Dietz ,Jennifer Schmidt, Simon Zienert, Elisa Halang und noch  viele andere.

Unsere Sportler starteten für die  Stadtauswahl Freiberg bei den Internationalen Schülerspielen

° 1990 in Ushgorod (Ukraine)   

° 2009 in Athen (Griechenland)

° 1993 in Darmstadt (Deutschland) 

° 2010 in Manama (Bahrain)

° 1994 in Hamilton (Canada)   

° 2011 in Lanarkshire (Scotland) 

° 1999 in Hamilton (Canada)

° 2013 in Windsor (Canada) 

° 2001 in Szombathely (Ungarn)  

° 2014 in Lake Macquarie (Australien) 

° 2007 in Reykjavik (Island)    

° 2015 in Alkmaar (Holland) 

° 2008 in San Francisco (USA)    

 


 
Druckversion Druckversion | Sitemap
© TVL Freiberg e.V.